Laufen für Inklusion - EUTBs laufen im Verband am 28. Juli in Kaiserslautern!

Idsteiner%20Stadtlauf2019

Im Rahmen der Läufe, die an zahlreichen Ortschaften vor allem im Frühling und Sommer stattfinden, hatten wir zuletzt von unserem Firmenlauf berichtet. An diesem Tag begleiteten uns unter anderem Matthias Rösch (Landesbehindertenbeauftragter RLP) und Stephan Riedl (EUTB Mitarbeiter des "Mein Seelentröpfchen" in Kaiserslautern).

Bereits vor diesem Termin hat sich die Netzwerkarbeit zwischen der EUTB in Kaiserslautern und uns um einiges verstärkt.

Stephan Riedl, in dessen Beratungsstelle schwerpunktmäßig Menschen mit psychischer Beeinträchtigung Unterstützung finden, hatte bereits mit der EUTB Mitarbeiterin des ZSL Bad Kreuznach e.V. Irene Alberti am Idsteiner Stadtlauf teilgenommen (siehe Foto).

In Idstein sind die beiden in dieser Teamkombination eine Neuheit gewesen, da Menschen im Rollstuhl bisher nicht teilgenommen haben, vor allem auf Grund der teilweise steilen Strecke. Entsprechend positiv wurde die Teilnahme der beiden von Presse und den anderen Teilnehmern aufgenommen.

Sowohl die Strecke in Bad Kreuznach, als auch die in Idstein sind jeweils 5 km lang und da die Zusammenarbeit so gut funktioniert, haben wir uns entschlossen, am 28.07.2019 in Kaiserslautern beim Sander Straßenlauf (10 km) teilzunehmen.

Wir wollen damit erstens unsere EUTBs bewerben. Weiterhin wollen wir die Vernetzungsarbeit aufzeigen, die zwischen der EUTB Mein Seelentröpfchen e.V. und der EUTB ZSL Bad Kreuznach e.V. besteht, gemäß dem Motto „Eine für Alle“. Drittens wollen wir damit ein Zeichen für Inklusion setzen, damit es eines Tages kein Novum mehr ist, sondern normal, wenn Menschen mit Gehbehinderungen bei Läufen antreten.

Wir würden uns freuen, wenn Sie die Zeit fänden und am 28.07.2019 in Kaiserslautern sein könnten.

{{ message }}

{{ 'Comments are closed.' | trans }}

Icon newsletter

Newsletter


Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren Sie unseren Newsletter.

ZSL EUTB
Menü Schließen SCHLIEßEN